Netbooks und Laptops: Vor- und Nachteile

Netbooks und Laptops: Vor- und Nachteile

Das Netbook ist eine Alternative zum Tablett PC, die zwar kaum größer ist, aber dafür eine integrierte Tastatur bereithält. Es ist im Grunde genommen ein kleinerer Laptop, der natürlich deutlich weniger Kapazität hat, dafür aber umso praktischer ist. Er kann überallhin mitgenommen werden und wird gern auch als Arbeitsgerät für zu Hause verwendet, wenn man keinen größeren PC braucht. Der Nachteil am Netbook besteht darin, dass er für prozessorlastige Arbeiten nicht zu gebrauchen wäre. Bilder oder Videos, die bearbeitet werden müssen, würden beispielsweise schon die Möglichkeiten der meisten Netbooks sprengen. Der Laptop dagegen ist größer, schwerer und vor allem leistungsfähiger.

Er eignet sich perfekt als mobiles Arbeitsgerät für alle, die entweder nichts dagegen haben, das schwere Gerät zu tragen, oder die es nur über kurze Strecken tragen müssen, beispielsweise bis zum eigenen Auto. Die Sicherheitsrisiken lassen sich bei Netbooks und Laptops vergleichsweise klein halten, da sie nahezu alle bekannt sind und mit entsprechender Software größtenteils verhindert werden können. Netbooks sind zwar für die mobile Kommunikation wie gemacht, sind aber nur beschränkt als Arbeitsgeräte nutzbar. Laptops dagegen bringen auch alles mit, was man neben der mobilen Kommunikation für die Arbeit braucht, sind aber schwer und nicht immer angenehm zu transportieren.